Waldpädagogische Führung der Klasse 4b

Den Wald erforschen - spielend erleben mit allen Sinnen! Kann man den Baum leben hören? Ja! Man kann! Wie ein „Baumarzt“ konnten wir mit einem Stethoskop in den Baum hineinhören. Und hören, wie in dem Baum der Saft aufsteigt. Hätte keiner geglaubt.

Wir durften auch testen, ob durch eine Baumscheibe Luft hindurchgeblasen werden kann. Mit Seife auf der feuchten dünnen Baumscheibe entsteht so beim Hindurchblasen Schaum-Beweis für die Durchlässigkeit des Holzes. Es gab gar nicht genügend Seife, um allen Kindern ihren Test zu ermöglichen. Und zur Belohnung gab es die Baumscheibe gratis mit nach Hause.

Wer wollte schon mal ein Hirsch sein? Hier durften es einige. Einfach das Geweih an die Stirn halten und laut röhren! Fertig!

Das war bei Weitem nicht alles, was wir heute vom und über den Wald lernen konnten. Einige von uns haben das erste Mal ein Fell von einem Wildtier anfassen können. Und einen Schädel von einem Reh findet man auch nicht alle Tage. Schon gar nicht einen zum Anfassen.

Schule mal anders - das wünschen sich alle noch viel öfter!

Einmal ein Hirsch sein!
Durch Holz kann man durchpusten.
Man kann hören, wie ein Baum "trinkt".

Zurück