Unsere fünf Sinne

Klasse 3a

Die Klasse 3a kann die Stille hören und im Dunklen sehen.

Zum Thema "Unsere Sinne" besuchte die Klasse 3a das Hygienemuseum Dresden. Es ging darum zu verstehen, dass jeder der 5 Sinne einzigartig und wertvoll ist.

Was aber passiert bei Schädigung oder Verlust eines oder mehrerer Sinne?

Kann man mit den Augen hören und mit den Ohren sehen?

Und welche Rolle spielen Zunge, Nase und Haut dabei?

Schüler setzen sich mit den Arten der Kommunikation bei Blindheit und Gehörlosigkeit auseinander. Dies alles zielt auf mehr Toleranz, Respekt und Rücksichtnahme gegenüber Menschen mit Behinderungen. Für die Kinder war der Besuch eine tolle Erfahrung.

Wolfram Wegehaupt
Lehrer

 

 

Klasse 3b

Am 31. Januar führte uns unser Sachunterrichtsthema „Die fünf Sinne“ in das Hygiene-Museum. Hier erlebte die Klasse 3b das im Unterricht Gelernte ganz praktisch.

Zunächst starteten wir damit,  dass wir einen Sinn „ausgeschaltet“ haben. Mit verbunden Augen ging es durch das Museum. Alle mussten sich auf ihr Gehör und ihren Vordermann verlassen. Eine ganz neue Erfahrung.

Danach ging es in das Kindermuseum, in dem wir viel  zum Auge und Ohr erfahren haben. Wir haben gelernt, wie es aufgebaut ist, haben im Spiegellabyrinth viel Spaß gehabt und errieten verschiedene interessante Geräusche mit unserem Gehör.  Doch wir erfuhren nicht nur Spannendes, sondern konnten auch in Kleingruppen viele verschiedene Experimente rund um die Sinne durchführen. 

Zurück