Töpfern für die Schulgemeinschaft

In der Woche nach den Osterferien gestaltete die Klasse 4a im Rahmen des Werkunterrichtes in der Mittelschule Übertöpfe aus Ton für unser Schulhaus.

Dafür erlernten sie die Wulsttechnik als besondere Variante des Töpferns. Hierbei besteht der Boden des Gefäßes aus einer Tonplatte, die vorher ausgerollt wird. Anschließend wird der Ton zu gleichmäßigen Rollen geformt, die auf die Tonplatte gelegt werden und die Wände bilden.

Insgesamt hatten die Kinder viel Spaß daran kreativ tätig zu werden. Die Ergebnisse konnten sich echt sehen lassen und kommen nun der ganzen Schule zu Gute!

Gaaanz vorsichtig!
mit viel Geduld und Geschick
alles muss gleichmäßig sein
da braucht man Ausdauer
schöne lange "Schlangen"
wir beherrschen die Technik
gleich ist es fertig

Zurück