Ausflug der 4. Klassen in die Dresdner Heide

Am 26. September 2017 sind die vierten Klassen in die Dresdner Heide gefahren.

Nach einer kurzen Busfahrt sind wir zuerst ein Stückchen durch den Wald gelaufen. Der Weg ging an einem kleinen Fluss (Prießnitz) vorbei. Als wir danach Hunger bekamen, haben wir einen schönen Platz im Sand gefunden. Dann hieß es „Guten Appetit“! Nach dem Frühstück durften wir noch ein bisschen toben. Später haben wir eine Zauneidechse und viele Mistkäfer gesehen. Einige Kinder haben die Mistkäfer in die Becherlupen getan und genau beobachtet. Als wir Mittag gegessen hatten, sind wir an einer großen Straße vorbeigelaufen. Auf einem riesigen Sandberg haben wir dann noch verschiedene Wissensspiele gespielt z.B. Tiere erraten, das Mücke-Fledermaus-Spiel und Nahrungsnetze mit einem Wollknäul. Danach sind wir immer auf den Sandberg hoch- und wieder  runtergerannt. Das hat Spaß gemacht!

Später, als wir alle wieder in der Schule waren und jeder in seiner Klasse saß, haben wir noch über den Ausflug und unsere Erlebnisse gesprochen. Die 4. Klassen haben viel gelernt z.B. wie eine Zauneidechse aussieht oder dass es Raupen mit Haaren gibt.

Von Milla, Elisa und Liliana, Klasse 4b

In der Heide kann man viel lernen!
Die frische Luft macht uns hungrig.
Auf dem Sandberg durften wir toben.
Unsere Klasse hat viel erlebt.

Zurück