Osterferienprogramm

Mhhh, wie das duftet! Da haben wir in unseren Osterferien aber was Feines gebacken: Spiegeleier, die in Wirklichkeit aus Keksboden, einer Creme aus Quark und Pfirsich gemacht sind, dazu Osterhasenmuffins und ein Osterlamm aus Hefeteig. So viele Leckereien kann man gar nicht auf einmal naschen. Also entschieden wir uns, das gebackene Lamm an unserem Ausflugstag mit an den Ort zu nehmen, an dem wir auf weitere Tiere trafen - in den Zoo. Nachdem sich jeder von uns ein Stück Gebäck abgebrochen hatte, ging es los mit dem Rundgang. Besonders begeisterten uns die kleinen Lemuren gleich zu Beginn. Ebenso wie all die anderen niedlichen und aufgeweckten Tiere. So viel Lebhaftigkeit treibt natürlich zum Herumtollen an. Wir kletterten und hangelten wie kleine Profis durch das Seillabyrinth und überwanden alle weiteren Hindernisse mit Leichtigkeit.

Nach den Abenteuern im Dresdner Zoo genossen wir in den Ferien auch ruhigere Tage. Dazu zählen der Besuch der Kinderbibliothek auf der Freiberger Straße und der Filmnachmittag in der Schule. Es ist doch immer wieder schön vom Alltag abzuschalten und sich gemeinsam mit Freunden bei einem Animationsfilm zu amüsieren.

Zurück