Landart - Klasse 2

Wir befassten uns mit der Kunstrichtung "Landart" und dabei insbesondere mit dem Künstler Andy Goldsworthy. Dabei entdeckten wir magische Orte und fotografierten sie.

Danach wurden wir selbst zum Landartkünstler und erschufen unsere eigenen Werke. 

Was haben wir dabei gelernt?

Andy Goldsworthy ist 56 Jahre alt. Er arbeitet nur mit der Natur. Er nimmt Stöcke, Steine und Blätter, alles was er finden kann. Andy Goldsworthy braucht viel Geduld, damit er zum Beispiel ein Ei aus Steinen machen kann. Wenn die Flut kommt, dann nimmt er seine Kamera und fotografiert den Moment, in dem die Steine weggetragen werden. Andy Goldsworthy wurde 1956 in Yorkshire geboren. Er ist ein guter Mensch und er ist schlau. Er überlegt sich erst ein Modell im Kopf und dann baut er es.

von Katharina

Es war einmal ein Mann. Der hieß Andy Goldsworthy. Er baute Kunst, aber keine normale Kunst. Seine Kunst heißt Landart. Das ist eine besondere Kunst. Andy Goldsworthy ist 1956 geboren und noch nicht gestorben.

von Jonathan

Andy Goldsworthy baut seine Kunstwerke nur aus Naturmaterialien. Wir haben uns einen Film von ihm und seinen Werken angesehen. Alle haben ein Kunstwerk selbst oder mit einem Partner/ einer Gruppe gebaut.

von Richard

Unser Kunstwerk gefällt mir sehr, weil es so besonders ist. Das Besondere an ihm ist, dass es an der Wand hängt. Wie alle Landart-Kunstwerke ist es nur aus Naturmaterialien. Gemacht wurde es von Max, Niels und Noah. Landart besteht nur aus Naturmaterialien. Manche Kunstwerke entstehen und zerfallen. Das heißt Vergänglichkeit.

von Max 

Zurück