Erste Hilfe in der 2. Klasse

Im Rahmen der Projektwoche zum zehnjährigen Jubiläum der IBB Grundschule besuchte uns ein freundlicher Mitarbeiter der Johanniter. Zum Thema Gesundheit hatte er uns einiges Interessantes mitzuteilen.

Der Schwerpunkt des Tages lag jedoch darin, uns zu kleinen Ersthelfern auszubilden. Uns wurde gezeigt, was sich in einem Verbandskoffer befindet, wie wir in verschiedenen Situationen richtig handeln und vor allem, wie wir jemanden trösten können. Bei Stürzen und kleinen Verletzungen ist der Trost nämlich ebenso wichtig wie das Pflaster.

Gemeinsam erprobten wir, wie ein Verband richtig angelegt wird und wir einen Notruf absetzen. Außerdem übten wir die stabile Seitenlage, die im Notfall und bei richtiger Anwendung sehr wichtig sein kann.

Das Highlight war für viele der Blick in den Krankenwagen. Unser Kursleiter hat sogar zwei Mal das Martinshorn ertönen lassen. Wir haben alle eine Urkunde erhalten, die beweist, dass wir an dem Tag viel gelernt haben.

Wir werden heute zu Ersthelfern!
So ein Krankenwagen ist schon echt spannend!

Zurück