Besuch im Schulmuseum - Klasse 4a

Wir waren mit den Lehrern und der Klasse 4a im Schulmuseum.

Dort ist die älteste Schule Dresdens. Wir mussten erst die historische Kleidung mit der heutigen Kleidung vergleichen. Die Kinder waren anders gekleidet. Zum Unterricht mussten die Jungs einen Seemannskragen umbinden und die Mädchen mussten sich ein Kittelkleid anlegen.

Als wir in ein kaiserliches Klassenzimmer gingen, wurden uns die Plätze zugewiesen. Wir mussten zu der Lehrerin „Fräulein Lehrerin“ sagen. Als sie die Glocke geschüttelt hat, ging der Unterricht los.  Zuerst las sie uns die Schulregeln vor. In der Kaiserzeit musste man aufstehen, wenn man mit der Lehrerin redete. Wir mussten auch mit dem Griffel auf eine Schiefertafel unseren Namen schreiben. Nach ca. 1 Stunde war der Unterricht vorbei.

Wir fanden den Ausflug toll, weil wir viel gelernt haben!

(Benedek, Clemens, 4a)

Zurück