Auf der Suche nach dem Frühling

Am 10.03.2009 machten wir uns entlang der Prießnitz in der Heide auf die Suche nach den ersten Frühlingsboten.

Wir erlebten die Veränderungen der Natur und verglichen den Zustand von Bäumen, Sträuchern und des Wasserlaufes in den Jahreszeiten.

Das Entenrennen auf der mit Hochwasser gefüllten Prießnitz machte allen viel Spaß. Die Kinder mussten ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

In der Schule wartete ein leckerer, gesunder, selbst gekochter Eintopf auf uns, der ruck-zuck aufgegessen war.

Heute suchen wir den Frühling.
Woran soll man den Frühling erkennen?
Was gibt es denn hier zu sehen?
Hier wachsen gerade viele Pilze!
Das Moos wird schon wieder leuchtend grün.
Hier haben wir sogar Schneeglöckchen gefunden!
Wir machen erstmal Frühstückspause.
Soviel Entdecken macht uns hungrig.
Hier geht's steil bergab.
Wir machen uns auf den Weg zur Prießnitz.
Durch Schneeschmelze ist der Wasserstand hoch.
Das Frühlingshochwasser werden wir nutzen...
Wir machen ein Entenrennen am Fluss!
Nachher alle Enten wieder rausfischen.
Da kommt noch eine Ente!

Zurück